Round Table

Karlsruher Tourismus GmbH und IHK luden ein zu dem Thema Aus- und Weiterbildung in Hotelerie, Gastronomie und Tourismus. 5 Referenten sprachen zu dem Thema aus Ihrer Sicht. Interessant war es, da es meiner Meinung nach die gesamte Ausbildungssituation betraff und nicht nur in diesem Fachgebiet. Es wurden auch praktische Tipps gegeben wie Unternehmen sich „schmackhafter“ präsentieren könnten, damit die Ausbildungssuchenden auf sie aufmerksam würden. Der Blauer Reiter in Durlach macht das schon recht perfekt. Übertarifliche Bezahlung, Sicherheit und Wertschätzung zählen unter weiterem dazu. Selbstverständlich muss das auch kommuniziert werde. Auf Kanälen die die Zeilgruppe auch erreichen. Instagramm für die Teens und facebook für die Eltern 😉

Fraglich ist für mich nur, keiner hat die Minijobs angesprochen die meiner Meinung nach eine Vielzahl an Ausbildungstellen gekostet haben. Was man auch im Dienstleistungsbereich an der Qualität der Mitarbeiter bemerkt. Und keiner sprach über die zukünftige Arbeitsplatzveränderung in der Hotelerie und Tourismusbranche. Jugendliche die ihren Urlaub selbst im Internet buchen und Hotelbewertungen lesen sehen in diesem beruflichen Feld keine Zukunft mehr. Wer sollte ihnen das auch verübeln.

 

P1040859

UPPPS schon wieder ein Jahr vorbei

Zum Geburtstag eingeladen und was soll man schenken? Habe für eine gute Freundin einen Gutschein gestaltet. Sie wollte eigentlich Geld für Ihre Reise nach Neuseeland. Nach einer kleinen Recherche fand ich die Milford Sound Lodge. Ein traumhafter Platz an der Südwestküste. Kleines Hotel mit Restaurant und Caravan Stellplatz. Das war das richtige Geschenk. Schwups ein paar Bilder aus dem Fundus eines Freundes gesucht eine passende Schrift und ein paar Schnörkel fertig war das Geschenk. Na ja so schnell geht sowas natürlich auch nicht aber es hat Spaß gemacht mal was Freies zu machen.

gutschein-gestaltung-210x148

Lebensmitte(l) Familie

Durch eine Empfehlung kan das Katholisches Dekanat Rastatt auf mich zu. Für einen Vernetzungstag für Interessierte durfte ich einen Flyer mit Rückantwort gestalten. Hier sehen Sie einen Entwurf. Letztentlich entschieden wir uns für ein anderes Bildmotiv. Ich finde es aber immer noch toll, daher präsentiere ich es hier, anstatt dem realisierten Flyer. Man möge mir vergeben.

karte_dekanat_105x210

Jetzt wird es bunt

Für die Gaggenauer Altenhilfe gestalte ich, im neuen definierten Corporate Design, die Fahrzeugbeschriftung. Warum immer alle Fahrzeuge in der Hausfarbe beschriften? Im Farbkonzept haben wir 5 Primär-Farben definiert aus denen sich die Fahrer ihre Wunschfarbe aussuchen dürfen. „Die Vielfalt ist der Reichtum“, so ein Spruch des Hauses der bei dieser Arbeit umgesetzt wird.

autobeschriftung_GAH

Skifahren ist des Lebens Sinn

Ein Auftrag der besonderen Art

Für einen begeisterten Skifahrer der in einem Skibaukurs seine eigene Ski baute, durfte ich das Design kreieren. Er hatte schon konkrete Vorstellungen, daher war der Aufwand meinerseits gering aber es hat Spass gemacht, mal was anderes zu gestalten. Jetzt fährt er auf seinem Design die Abfahrten hinunter und hat Ski die es nur einmal auf der Welt gibt. Skiheil

Ski gestaltet nach Kundenwunsch
Ski gestaltet nach Kundenwunsch

Zweideutige Anzeigengestaltung mit Witz

Ein Auftrag der Lust machte.

Die Firma „Egle Schöner Boden“ in Rastatt hatte schon eine gute Anzeigenserie und wollte aus betrieblichen Gründen neue Bildmotive. Das Anzeigenkonzept sollte mit ähnlichen witzigen Sprüchen wie bei der alten rüberkommen. Als zentrales Bildmotiv und immer wiederkehrend sollte Herr Manfred Egle im Zentrum stehen. Die Anzeigen werden hauptsächlich in der Tagespresse geschaltet und dienen hauptsächlich der Imagebildung.

Erste Anzeige für "Egle Schöner Boden" in der TZ
Erste Anzeige für „Egle Schöner Boden“ in der TZ

Logogestaltung die fit macht.

Für den Personal-Trainer Alexander Müller durfte ich das Logo entwickeln. Sein Motte ist „FIT, GESUND, LEBENSFREUDE“. Farbvorgaben waren Apfelgrün. Die drei Bereiche haben wir in dem Signet zusammengebracht und in der Schnittfläche steht der Mensch. Weitere Aufgaben folgen; Visitenkarte, Briefbogen und Autobeschriftung.

alex-müller-Logo-4c