© ANDRE LANDAU
/ Dipl.-Designer (FH)
/ T 07222-600 74 07
/ M 0173 366 00 38
/ mail@a-landau.com
01/
„Man entdeckt keine neuen Erdteile,
ohne den Mut zu haben, alte Küsten
aus den Augen zu verlieren.“André Gide

Entdecker der Welt haben vor allem Lust und Leidenschaft, auf ihren Reisen allem Unbekannten neugierig zu begegnen, Fragen zu stellen und nachzuhaken. Hier habe ich für Sie die meistgestellten Fragen kurz und knapp beantwortet:

Warum einen neuen Außenauftritt? Mehr dazu
Wofür brauche ich überhaupt Werbung? Mehr dazu
Was ist ein CI / CD? Mehr dazu
Wozu brauche ich einen Dipl.-Designer? Mehr dazu
Was kostet eine Imagebroschüre? Mehr dazu
Was bedeutet Nutzungsrecht? Mehr dazu
Was ist die KSK? Mehr dazu
Warum sieht die Farbe auf meinem Bildschirm anders aus als auf dem Druck? Mehr dazu

...

Das sind nur Einige von Vielen.

Ihre Frage beantworte ich gerne bei einem persönlichen Gepräch.

02/
„Warum einen neuen Außenauftritt?“

„Seit 10 Jahren habe ich dieses Logo, warum sollte ich es ändern?“

Ein am Markt bekanntes Logo oder Signet einfach mal so zu ändern, empfehle ich keinem. Stellen Sie sich vor, eine uns altbekannte Automarke tauscht von heute auf morgen ihr Fahrzeug-Emblem aus. Wir würden die Marke nicht mehr erkennen. Sofortige Schwächung der bestehenden Marke wäre die Folge.

Zeiten ändern sich. Für Firmen, die Zeitgeist, technischen Fortschritt, Trend und Mode/Design auf ihren Segeln stehen haben, wäre ein Lifting des alten Markenbildes von großem Vorteil.

Wir leben Trend und Mode um unserem Image gerecht zu werden. Dies können wir auch auf unser Unternehmen übertragen.

03/
„Wofür brauche ich überhaupt Werbung?“

Stellen Sie sich vor, sie wandern im Schwarzwald und plötzlich hören Sie einen Vogel in den Bäumen zwitschern. Sie bleiben gespannt stehen – lauschen – und versuchen ihn zu Gesicht zu bekommen. Außer Blattwerk und Bäumen können Sie aber nichts erkennen.

Doch da plötzlich sehen Sie einen Vogel mit blauen und gelben Federn. Nicht groß aber auffällig bunt. Je mehr Sinne angesprochen werden, desto mehr tritt die Erfahrung in unser Bewusstsein und wird abgespeichert.

Passende und ehrliche Werbung macht dann Sinn, wenn wir was zu sagen oder zu „twittern“ haben und auffallen wollen.

04/
„Was ist ein CI / CD?“

CI steht für Corporate Identity. Was sind die inneren Werte des Unternehmens? Das ist die Frage die sich jeder Firmengründer am Anfang stellen sollte.

„Produkte entstehen in Fabriken, Marken in den Köpfen.“ sagte mal Walter Landor, Werbeguru aus Amerika.

Erst wenn die Identität klar ist, kann das CD – das Corporate Design – gestaltet werden. Logo, Farbe, Gestaltungsrichtlinien, Bildsprache und Typografie müssen das Image wiederspiegeln. CD ist die visuelle Umsetzung des CI.

05/
„Wann brauche ich
einen Diplom-Designer?“

Sie haben sich zum Ziel gemacht, Ihren Mitbewerbern immer einen Schritt voraus zu sein! Dann sollten Sie Werbung treiben, Ihre Produkte ansprechend verpacken und ein gutes Firmenimage aufbauen.

Für diese Herausforderung brauchen Sie gut ausgebildete und erfahrene Fachleute.

Der Dipl.-Designer ist darin geschult, sich in Ihre Absichten hineinzudenken. Er wird seine kreativen Ideen und seine gestalterischen Fähigkeiten dafür einsetzen, um für Ihr Produkt / Ihre Dienstleistung die Form zu finden, die Ihre Kunden anspricht. Er wird eine „visuelle“ Botschaft senden, die beim „Empfänger“ ankommt.

06/
„Was kostet
eine Imagebroschüre?“

Die Gesamtvergütung von Designleistungen setzt sich im Wesentlichen aus drei Teilen zusammen:

1* Vergütung für Entwurfsarbeiten
2* Vergütung für Nutzungsrechtseinräumung
3* Vergütung für weitere Leistungen

Ich kalkuliere auf Basis des Vergütungstarifvertrags der Allianz deutscher Designer. Dies bedeutet für Sie als Auftraggeber eine nachvollziehbare Leistungs- und Vergütungsübersicht als Grundlage für die Budgetierung des Designauftrags.

Entwurfsarbeiten werden mit einem Basis-Stundensatz honoriert. Die Nutzungsfaktoren ergeben sich aus der Summe der Einzelfaktoren Nutzungsumfang, Nutzungsgebiet, Nutzungsdauer und Nutzungsintensität, d.h. in welchem Umfang Rechte eingeräumt werden.

3,5 Nutzungsfaktor bei umfangreicher Nutzung
1,5 Nutzungsfaktor bei mittlerer Nutzung
0,5 bei geringer Nutzung

Weiter Informationen, wie Berechnungsbeispiele von typischen Projektabläufen sind auf der AGD Website abrufbar: www.agd.de

07/
„Was bedeutet Nutzungsrecht?“

Die künstlerische Leistung des Designers ist nach dem Urheberrecht geschützt. Das Urheberrecht entsteht automatisch, sobald der Künstler das Werk geschaffen hat. Es ist an die Person des Urhebers gebunden. Das heißt:

ERSTENS: Es kann nur einer natürlichen Person zustehen.

ZWEITENS: Es ist nicht übertragbar.

Das Urheberrecht ist als ein unverzichtbares Persönlichkeitsrecht an die Person des Urhebers gebunden. Der Designer als Urheber kann Ihnen allerdings ein Nutzungsrecht an seinem Werk einräumen.

Das Nutzungsrecht kann inhaltlich, zeitlich oder räumlich eingeschränkt werden.

08/
„Was ist die KSK?“

KSK ist die Abkürzung für die KünstlerSozialKasse. Mit der Künstlersozialversicherung sind seit 1983 die selbständigen Künstler und Publizisten in den Schutz der gesetzlichen Sozialversicherung einbezogen worden.

Es gilt hier die Besonderheit, dass Künstler und Publizisten nur etwa die Hälfte ihrer Beiträge selbst tragen müssen und damit ähnlich günstig gestellt sind wie Arbeitnehmer. Die andere Beitragshälfte wird durch einen Bundeszuschuss und eine Abgabe der Unternehmen finanziert, die künstlerische und publizistische Leistungen in Anspruch nehmen.

Mehr Infos unter: http://www.kuenstlersozialkasse.de/

09/
„Warum sieht die Farbe auf meinem Bildschirm
anders aus, als auf dem fertigen Druck?“

Der Farbaufbau der Monitore ist additiv, d.h. rot, grün und blau addieren sich in der Summe zu weiß. Beim Druck ist es umgekehrt, die Druckfarben, Magenta, Yellow und Cyan ergeben in der Summe Schwarz.

Je nachdem wie Ihr Monitor kalibriert ist, entspricht er mehr oder weniger dem Druckergebnis. Wollen Sie sicher gehen, dass die Farben Ihren Vorstellungen entsprechen, führt kein Weg an einem Andruck auf Originalpapier vorbei. Als kostengünstigere Variante kann auch ein sogenannter „Chromalien“ in der Druckerei produziert werden.

Schwankungen gibt es immer!

Beim Druck spielen so viele Faktoren eine Rolle, dass selbst ein Nachdruck in der gleichen Druckerei auf gleichem Papier nur ein halbes Jahr später zu erheblichen Abweichungen führen kann.

Für einen stets hohen Qualitätsanspruch an Ihr Druckerzeugnis ist es ratsam, dass Sie in eine professionelle Druckabnahme investieren. Gerne übernehme ich dies für Sie.